2015-IPM-Freiburg-Fraunhofer-Institut-01-430x297 

3D-Modell

2015-IPM-Freiburg-Fraunhofer-Institut-02-430x452

Lageplan

2015-IPM-Freiburg-Fraunhofer-Institut-06-430x297

Grundriss EG

2015-IPM-Freiburg-Fraunhofer-Institut-07-430x143

Ansicht Südost

Auslober: Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
NF: 6.500 m²
BGF: 13.000 m²
BRI: 59.900 m³
VOF-Verfahren 2015

Der Neubauentwurf für das Institutsgebäude am Campus „Am Flugplatz" der Universität Freiburg besteht aus zwei winkelförmigen, dreigeschossigen Baukörpern auf einem rechteckigen Grundriss. Während sich der Bürotrakt Richtung Süden orientiert, ist der Labortrakt nach Norden ausgerichtet. Der Neubau ist im südöstlichen Grundstücksbereich verortet, so dass Erweiterungen in nördlicher Richtung möglich sind.

Über die zentrale Mittelachse des Campusgeländes erfolgt die äußere Erschließung des Instituts. Der Eingang liegt an der Campusmitte und führt in eine öffentlich zugängliche Eingangshalle, an die die Büro- und Laborbereiche mit Zugangskontrolle angrenzen. Die zweigeschossige Halle bietet eine leichte Orientierung und bildet das kommunikative Zentrum des Instituts. Über transparente Treppenräume sind die winkelförmigen Baukörper miteinander verbunden.

Auch in der Fassadengestaltung zeigt sich die Entwurfsidee der beiden Gebäudewinkel. Der Büroflügel erhält in den oberen Geschossen vertikale, vorgesetzte Photovoltaikelemente mit Südausrichtung, die die Verkleidung aus großformatigen Faserzementplatten beleben. Durch die Schrägstellung der Photovoltaikelemente und des Sonnenschutzes entsteht ein abwechslungsreiches Spiel von Licht und Schatten auf der Fassade.